Zurück zur Startseite

englisch

Text: Heinz Birkenheuer --- Zeichnung: Constantin Koenen

II. Die Geschichte der Entdeckung.

Die ersten Anzeichen eines römischen Militärlagers auf Neusser Boden wurden 1877 von Constantin Koenen im Bereich der Erftmündung entdeckt. * 5 ) Bei den von 1886 bis 1900 ausgeführten Grabungen unter seiner Leitung wurden die Fundamentreste eines kompletten römischen Legionslagers entdeckt, vermessen und dokumentiert. Diese Entdeckung war zur damaligen Zeit eine einmalige archäologische Sensation.
Bis heute wurde kein Legionslager in dieser Vollständigkeit ausgegraben. Das Neusser Legionslager mit seinen großzügigen und komfortablen Gebäuden war zur damaligen Zeit in der hiesigen römischen Provinz einzigartig.
Grabungszeichnung aller gefundenen Fundamentreste der zweiten Steinbauphase.

Aufzeichnung von Constantin Koenen

Dank Aufzeichnungen und Beschreibungen von Constatin Koenen könnte man eine Nachbildung des Neusser Legionslagers errichten. Da das Gelände inzwischen komplett überbaut ist, besteht nur noch die Möglichkeit einer maßstabgerechten Rekonstruktion.


5*) Hans Seeling, Constantin Koenen - Leben und Werk des Archäologen / S 35